iPhone – bestes Beispiel ein Werbevideo als Handbuch zu nutzen


10. November 2007, von in IT-Produkte, Neuigkeiten

iPhoneIch selbst nutze verschiedene iPods bereits seit Jahren. Mittlerweile habe ich selbst den iPod nano 3rd Generation und habe natürlich spannend auch die Einführung des iPhones abgewartet. Dadurch, dass ich zuvor im Newsletter von T-Mobile zum iPhone war, bekam ich regelmäßig weitere Infos (Häppchenweise) zu diesem einzigartigen Produkt.

Aus den Wolken gefallen bin ich vor allem, als ich mir das Werbevideo dazu angesehen habe und ich dadurch die wichtigsten Funktionen und die Highlights des iPhones kannte. Es ist keine Bedienungsanleitung notwendig. Alle Zusatzfunktionen werden in kleinen (qualitativ hochwertigen) Videos im Internet dem einzelnen Benutzer gezeigt.

Wer wissen will, was ich meine, sollte sich die Videotour ansehen

Leider wird das iPhone ebenso wie in Amerika (AT&T) nur von einem exklusien Provider vermarktet. Hier in Deutschland ist es T-Mobile mit speziellen Tarifen. Da T-Mobile bis heute keine Komplettflatrate anbietet, kommt dieses Gerät zur Zeit noch nicht für mich in Frage. Und ein kleines Manko weißt dieses grandiose Gerät auf. Es fehlt ganz einfach UMTS. Die Technischen Daten können sich sonst sehen lassen.

PS: Dennoch war ich gestern Abend im T-Punkt um mich live von diesem eindrucksvollen Stück Technik beeindrucken zu lassen. Die Bedienung ist wirklich simpel, die Funktionen gigantisch und das Gerät ist einfach schick.

Katja Schmidt, 10. November 2007 um 14:09

Als early adapter in diesem Fall kann ich da nur zustimmen. Mein Urteil ist eindeutig: Ein geiles Gerät. Es war Liebe auf dem ersten Blick;-)

Nachdem ich mein iPhone gestern Mittag im T-Punkt erstanden hatte, wollte ich es natürlich sofort nutzen und war bitter enttäuscht, dass die Freischaltung des Geräts bis zu 24 Stunden dauern sollte. Auch mein Anruf bei der Hotline konnte den Vorgang nicht beschleunigen und ich war auch nicht die erste iPhone Besitzerin, die unbedingt sofort ihr Gerät freigeschaltet haben wollte.

Heute funktioniert aber alles ganz wunderbar und die Wartezeit ist längst vergessen. Die Aktivierung des Geräts über iTunes ist idiotensicher, die Bedienung grandios einfach und die Bild- und Tonqualität kann überzeugen. Kurzum: Das Gerät macht einfach Spaß.

Ingo Lücker, 10. November 2007 um 17:17

Hi Alex,
ich bin mir sicher, dass Du das besser hinbekommen hättest. Ruf doch Mal bei Apple an, ob sie Dich nicht für die Präsentation des iPhone 2.0 engagieren.

Hi Katja,
mmh, da bin ich doch etwas neidisch auf Dein iPhone. :) Ich warte auf eine UMTS Variante.

Gruß Ingo

Adam Janetzki, 12. November 2007 um 18:12

Schickes Teil, keine Frage: aber ohne UMTS bzw. HSDPA und dann für 400 Euro in Verbindung mit einem Knebelvertrag? NEIN danke, dann doch lieber Nokia N95 bzw. N95 8GB.

Ingo Lücker, 13. November 2007 um 09:36

Die von Alexander angesprochene Versorgung von EDGE und UMTS kann man sehr gut in der Funkversorgung Inland (T-Mobile) erkennen:

http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert