Die Softwareentwicklung und Abkürzungen, die die Welt nicht braucht


16. Dezember 2007, von in Neuigkeiten

Manch ein Mitarbeiter der SYNAXON fragt sich ab und zu, was die Softwareentwicklungsabteilung überhaupt so macht. Ich treibe das ganze noch auf die Spitze und schreibe, wie und mit welchen Mitteln sie es macht (grob angerissen) – für all diejenigen, die technisch etwas mehr interessiert sind ;)

Unsere beiden größten Webapplikationen – BPM (ein internes Businesspartner-Management-Portal) und EGIS – basieren beide auf einer modernen Java Enterprisearchitektur (Java EE 5). Wenn man da „von oben drauf schaut“, sieht man die Präsentationsschicht, welche größtenteils mittels Java Server Faces (JSF/JSP) realisiert wird. Auch „Bohnen“ (Enterprise Beans ;)) spielen hier eine große Rolle und dienen quasi als Stütze der Präsentation.

Wer an dieser Stelle noch nicht verständnislos zusammengebrochen ist, kann sich schonmal als ziemlich gut einschätzen :P.

Als Business-Logic wird zurzeit noch ein eher unbekanntes, älteres ORM-Framework (object-relational mapping) verwendet, jedoch wird in einer der kommenden Versionen ein Umstieg auf die von Sun bereitgestellte Java Persistence API (JPA) erfolgen. Die Kommunikation zwischen Präsentation und Logik ist mittels Webservices (SOAP, WSDL, JAX-WS – so langsam reichts :P) realisiert.

Kleiner Tipp am Rande: wenn man die Abkürzungen Englisch ausspricht, steht man schon wesentlich cooler da.

Und um dem ganzen Wirrwarr noch die Krone aufzusetzen, jetzt noch das magische Schlagwort überhaupt: Web 2.0 – darauf richten wir uns nämlich bei der Entwicklung beider Systeme immer mehr aus.

Andere Abteilungen haben vielleicht nicht so viele tolle Abkürzungen, aber im Endeffekt haben wir in der IT auch keine Ahnung, wie sie das machen, was sie machen .. und das ist auch gut so :P

Und wer es geschafft hat, diesen Eintrag bis hier hin zu lesen, darf sich jetzt auch noch mit einem kleinen Werbespot von SAP vergnügen ;)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.