Veröffentlichung von Eckdaten zum ersten Quartal 2008


Wir haben heute eine Ad hoc-Mitteilung zu den Eckdaten für das erste Quartal 2008 veröffentlicht.

Der Periodenüberschuss der SYNAXON AG belief sich im ersten Quartal 2008 auf 519 TEUR (Vorjahr: 524 TEUR) und lag somit auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis je Aktie betrug unverändert 0,15 EUR (Vorjahr: 0,15 EUR). Die Gesellschaft profitierte von einer niedrigeren Steuerbelastung in Höhe von 30,8 % (Vorjahr: 45,5 %). Das Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteilen lag bei 767 TEUR (Vorjahr: 1.007 TEUR). Der Konzernumsatz reduzierte sich durch den Wegfall zentral fakturierter Warenumsätze sowie einem Rückgang der an das vermittelte
Einkaufsvolumen gebundenen Erlöse auf 3.795 TEUR (Vorjahr: 4.247 TEUR). Zwar sind die Abverkaufszahlen im deutschen IT-Markt gestiegen, gleichzeitig war der Handel jedoch weiter rückläufigen Durchschnittspreisen ausgesetzt. Die Zahlen für das erste Quartal befinden sich im Rahmen der Planung, die für das Geschäftsjahr 2008 ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 2,5 Mio. EUR vorsieht.

Der vollständige Bericht zum ersten Quartal wird am 27. Mai 2008 vorgelegt.

Der Originaltext der Ad hoc-Mitteilung ist im IR-Bereich der Homepage der SYNAXON AG in deutscher und englischer Sprache zu finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert