Photosynth – ein Mitbringsel vom Barcamp Berlin


30. Oktober 2008, von in Software, Web x.0

Eine der coolsten und informativsten Sessions auf dem Barcamp Berlin war die von Lori Grosland – ihreszeichens Microsoft Enthusiast Evangelist (ich möchte auch endlich was mit Evangelist auf der Visitenkarte stehen haben *g*) zu Photosynth und Popfly.

Photosynth ist ein wirklich innovatives Tool, mit dem man 3-dimensionale Ansichten aus einem grossen Photostapel berechnen lassen kann. Zum Beispiel rennt man durch die Sixtinische Kapelle (oder jeden belibiegen anderen Raum), knipst eine 4GB SD-Karte mit Bildern voll, bis der Arzt kommt (wichtig sind dabei bestimmte Perspektiven und lädt dann die Sammlung aus hunderten Einzelbildern in den Photosynther rein.

Der vergleicht dann markante Punkte in den Bildern und baut eine 3D-Landschaft daraus, die man drehen und wenden kann und die ein und auszoomen lässt. SEHR beeindruckend und spassig.

Hier erklärt Frau Enthusiast Evangelist im Video-Interview mit Veronika Litke von njubi was Photosynth kann:

Microsoft Photosynth und Popfly from Veronika Litke on Vimeo.

Einziges Manko:
Der Betrachter muss sich Microsoft Silverlight installieren um das Panorama anschauen zu können. Ich kann verstehen, dass MS sein Silverlight in den Markt bekommen will – aber eine alternative Veröffentlichung als Flash-Movie würde der Verbreitung und Nutzung des Tools sicher mehr helfen.

Hier mein erster Synth – zusammen gestellt aus 90 Bildern, die ich während der Session gemacht habe. Schade, dass sich kein Sound einbinden läßt – niemand sagt so sympathisch „Quietscheentschen“ (die sie als Give-Away für Popfly dabei hatte, von dem ich evtl. später noch erzähle) wie Lori :)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.