Arne Vodegel weiß alles über EGIS


25. Februar 2009, von in EGIS, IT

Letztens hatte ich endlich mal die Gelegenheit, mir ausführlich von meinem Kollegen Arne die ganzen neuen Möglichkeiten von EGIS erklären zu lassen.

Arne ist ja so etwas wie ein Unternehmensberater für unsere Partner und die, die es werden wollen. Er untersucht die Geschäftsprozesse unserer Partner zum Beispiel darauf, wo sich EGIS-Produkte einsetzen lassen oder die Warenwirtschaftssysteme eines zukünftigen Partners mit dem EGIS verbunden werden kann.

Ein gutes Beispiel, das er mir gegeben hat war der Prozess des Paketversands. Dieser muss beim Kunden genau aufgenommen und untersucht werden. Später generiert Arne daraus einen im EGIS automatisch ablaufenden Paketversand inkl. generieren der Adressaufkleber, Lablen der Pakete und Übergabge der Versanddaten an den Paketdienst.

Über den EGIS Business Connector werden wiederum die wichtigen EGIS Funktionalitäten in die Systeme der Partner integriert.

Zunächst werden alle verfügbaren Artikel Daten über dem Data Pack Plus angepaßt und in ein Format gebracht, das kompatibel zur WaWi des Kunden ist. Sind die Artikel aus dem Data Pack in die Geschäftsprozesse des Partners integriert, kann er über EGIS auf alle Produkte und Artikel zugreifen – muß aber dafür seine eigenen Systeme nicht verlassen.

Beispiel:
Ein Kunde ruft den Partner an und möchte 10 TFTs bestellen. Der Partner startet daraufhin aus seiner WaWi heraus eine Suchanfrage im EGIS. Aus der Suchanfrage wählt der Partner die in Frage kommenden Monitore aus und legt sie in einen „Warenkorb“.

Unter Einbeziehung der EGIS-Artikel- und Lieferantendaten (zie z.B. Versandkostenvergleich, Einbeziehung von Mindermengenzuschlägen u.ä.) erstellt sich der Partner mit den Produkten einen Bestellvorschlag. Aus diesem Bestellvorschlag generiert er (immer noch in seiner eigenen WaWi) ein Angebot, daß er an seinen Kunden verschickt.

Kommt die Bestellung des Kunden herein, schickt die WaWi des Partners über den EGIS Business Connector die Bestellung an den Distributor. Der Partner muß dabei seine gewohnte Arbeitsumgebung nicht ein einziges Mal verlassen. Das EGIS simuliert ihm sozusagen einen virtuellen Lagerbestand.

Mittlerweile unterstützt unser EGIS schon die Waren-Wirtschaft-Systeme:
* C-ENTRON
* Sage Office Line ab 3.4
* MKS Goliath / BS1
* emis

noch in diesem Jahr werden folgen:
* dynamics Nav 2009 / Navision (abwärts hoffentlich 5.0 und 4.0)
* büroware
* büro plus next
* Sage financials

Und sogar die ersten Online-Shopsysteme können bereits mit EGIS zusammen arbeiten:
* xt commerce
* plentymarkets
* electronic sales
* os commerce
* 1&1 Profiseller Shop

Hier sind vor allem die Onlineshopsysteme die Flaschenhälse, da die darstellbaren Artikel zwischen 4.000 und 100.000 variieren, wir aber zum jetzigen Zeitpunkt schon 260.00 Produkte im EGIS darstellen. Und täglich kommen mehrere hundert hinzu.

Ein sehr komplexes Thema, für das Arne da zuständig ist. Das er aber auch ganz easy in 15 Minuten erklären kann.

Aktuell arbeitet er seinen CeBIT Terminplan aus – wer noch einen Termin haben möchte, um bsw. zu in einem ersten Step prüfen zu lassen, ob das WaWi Backoffice an den EGIS Businessconnecotr angebunden werden kann: Termin machen und in der EGIS Lounge auf der CeBIT vorbeischauen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert