Auf dem Weg zum grünen Gürtel…


Wer nun erwartet einen Artikel über Umweltschutz, Green IT oder gar Kampfsport zu lesen, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen. Zwar hatten wir im Rahmen der hier vorgestellten Six Sigma Schulung ein ums andere Mal mit Zahlen und Statistiktools zu kämpfen, diese Auseinandersetzungen gingen jedoch weitestgehend ohne Blessuren über die Bühne.

Acht Mitarbeiter der SYNAXON AG und zwei externe Teilnehmer stellen sich der Herausforderung der Ausbildung zum Six Sigma Green Belt und haben in den vergangenen Wochen in drei Blöcken den Theorie-Teil unter Anleitung von Trainer Mario Jürgens (Master Black Belt) durchlaufen.

Six Sigma Green Belt Schulung 2009

Six Sigma Green Belt Schulung 2009

Die Prozessoptimierung mit Hilfe von Six Sigma Methoden lässt  ich in fünf Phasen (DMAIC) unterteilen die im Rahmen der Schulung in drei Blöcken vorgestellt wurden. In den ersten beiden Blöcken in den Monaten April und Mai standen besonders die Phasen Define und Measure im Vordergrund. In der Define Phase werden die Probleme eines Prozesses identifiziert und dokumentiert, während im folgenden Measure-Teil der Prozess visualisiert, mittels Messungen quantifiziert und erste Hypothesen aufgestellt werden. Im dritten Block der Schulung wurden nun die verbleibenden Phasen Analyze, Improve und Control thematisiert. Im Abschnitt Analyze werden die aufgestellten Hypothesen mittels statistischer Methoden überprüft und Ursachen für den fehlerhaften Prozess ermittelt. In der folgenden Improve-Phase werden Lösungsansätze erarbeitet und bewertet um diese in der anschließenden Control-Phase umzusetzen und zu überwachen.
Zahlreiche Beispiele halfen auch im letzten Schulungsblock dabei die theoretischen Statistiktools der Software MINITAB im praxisnahen Einsatz zu erleben. So wurde das Verständnis der Werkzeuge erlangt, ohne die hochmathematischen Hintergründe im Detail kennen zu müssen.  Des Weiteren wurde der Fortschritt der einzelnen Projekte der Schulungsteilnehmer beleuchtet und wertvolle Tipps, inbesondere hinsichtlich der Aufbereitung der Meßdaten, für die weitere Projektarbeit gegeben.
Nach dem abschließenden Teil der theoretischen Ausbildung zum Six Sigma Green Belt sind nun die Grundlagen geschaffen um die einzelnen Projekte der Teilnehmer weiter voranzutreiben und erfolgreich abzuschließen. Bis zu der finalen Zertifizierung ist es für uns Teilnehmer zwar noch ein langer, steiniger Weg, auf dem wir aber weiterhin auf die Unterstützung von Trainer Mario Jürgens und dem Six Sigma Beauftragten der SYNAXON AG Frank Geise zählen können.
Bei Interesse an Six Sigma oder Fragen zu den Schulungen steht Frank Geise gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert