SixSigma – Erfolgreicher Projektabschluss für den Einkauf


Mit dem Projekt „Lieferantenintegration“ wurde in diesem Jahr ein weiteres „strategisches“ SixSigma Projekt in der SYNAXON AG abgeschlossen. Bereits 2008 wurden die Weichen für die Projektbearbeitung sowie die ambitionierten Ziele für den erfolgreichen Abschluß durch den Vorstand der SYNAXON AG gestellt.

Bis zu Beginn meiner SixSigma GreenBelt Ausbildung nahm der Gesamtprozess mit 5 beteiligten Abteilungen und insgesamt 9 Bearbeitern bis zu 90 Tage in Anspruch. Vom Vertragsabschluss bis zur vollständigen Umsetzung aller vertraglich vereinbarten Punkte inkl. der gesamten IT- Schnittstellen vergingen bis dato also bis zu 3 Monate.

Durch den gezielten Einsatz von SixSigma Methodiken und der Unterstützung unseres eigenen Coaching Teams rund um Frank Geise (SixSigma BlackBelt) ist es uns im Verlaufe des Projektes gelungen insg. 11  Schwachstellen im Prozess zu erkennen.  Regelmäßige Teamgespräche, Deployment Flowcharts und Hyphotesentests auf Basis von erhobenen Daten führten dann recht zeitnah zu 2 sog. „Quick-Wins“ die binnen weniger Wochen abteilungsübergreifend eingeführt wurden. Im Detail handelt es sich um ein unfassendes Vertragsarchiv auf Basis von MediaWiki Software das es allen Prozessbeteiligten ermöglich zeitgleich Zugriff auf alle relevanten Daten (inkl. Vertragsunterlagen) zu erhalten und im 2ten Step eine elektronsiche Checkliste in der jederzeit ersichtlich ist, welcher der insg. 18 Prozessschritte gerade bearbeitet wird und wann dieser abgeschlossen wurde.

Nur durch eine komplette Umstellung des Gesamtprozesses auf eine parallele Bearbeitung der Einzelprozesse die mit  Hilfe von SixSigma Methoden auch vom Risiko her bewertet wurden, ist es schlussendlich gelungen die Durchlaufzeit der vollständigen Anbindung eines Lieferanten auf 45 Tage regelrecht zu halbieren.

Dies führt nicht nur zu mehr Zufreidenheit bei den neu eingelisteten Lieferanten, Dienstleistern und Distributoren sondern auch schneller zu signifikaten Umsätzen durch die Gruppe der SYNAXON Partnerunternehmen und somit zu mehr Wirtschafltichkeit für alle Seiten.

Meinen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle auch an Mario Jürgens vom European Six Sigma Club Deutschland e.V. richten, der als externer Trainer nicht nur während der Ausbildung, sondern auch im weiteren Verlauf des Projektes mit viel Tatkraft und Kompetenz an unserer Seite stand.

Ebenfalls nicht zu vergessen sind die zahlreichen VOC (Voice of Customer) Gespräche die wir im Sinne des Qualitätsmanagements mit unseren bereits bestehenden Lieferanten geführt haben, um neue Erkenntnisse zu erlangen und unseren neuen Prozess hierauf auszurichten. Vielen Dank für Ihre Geduld, die investierte Zeit und die wertvollen Informationen an dieser Stelle auch in aller Öffentlichkeit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.