SYNAXON AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2009


Am heutigen Dienstag haben wir per Ad hoc-Mitteilung die vorläufigen Zahlen des Konzerns für das Geschäftsjahr 2009 veröffentlicht.

Die SYNAXON AG hat auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2009 einen Konzernjahresüberschuss von 897 TEUR (Vorjahr: 1.620 TEUR) erzielt. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,27 EUR (Vorjahr: 0,45 EUR).

Das Ergebnis vor Steuern und Minderheiten belief sich auf 1.416 TEUR (Vorjahr: 2.284 TEUR). Die im Geschäftsbericht 2008 vor dem Hintergrund der Finanzkrise sowie der geplanten Investitionen in die Zukunftsprojekte  durch den Vorstand geäußerte Erwartung eines mindestens ausgeglichenen Ergebnisses in 2009 wurde damit deutlich übertroffen.

Der Konzern hat im vergangenen Jahr hohe Investitionen in den Personalbereich zum Aufbau des Online-Handelsgeschäfts und der Expansion  des Verbundgruppengeschäfts nach England getätigt. So stieg der Personalaufwand im Konzern von 5.615 TEUR in 2008 auf 6.441 TEUR in 2009.

Der ursprünglich unter dem Namen „snippr“ betriebene Online-Shop wurde im Jahresverlauf überarbeitet und im November unter www.pcspezialist.de neu gestartet. Im vierten Quartal konnte der Online-Shop über den generierten Warenumsatz erstmals zur Dämpfung des Umsatzrückgangs im Verbundgruppengeschäft beitragen. Dieser war in 2009 erneut vom allgemeinen Preisrückrückgang für IT-Produkte negativ betroffen.

Der vollständige Jahresabschluss mit den endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2009 wird am 31. März 2010 veröffentlicht. An diesem Tag findet auch die Bilanzpressekonferenz statt.

Der Originaltext der Ad hoc-Mitteilung ist im IR-Bereich der Homepage der SYNAXON AG in deutscher und englischer Sprache zu finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.