Synaxon AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2011 / Umsatz und Ergebnis weiter gestiegen


Wir haben heute eine Ad hoc-Mitteilung zu den vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2011 veröffentlicht.

Auf Basis vorläufiger Zahlen konnte die Synaxon AG im ersten Halbjahr 2011 den Konzernumsatz um 40,4% auf 12.495 TEUR (Vorjahr: 8.898 TEUR) steigern. Zu diesem Anstieg trugen sowohl das IT-Kooperationsgeschäft als auch der Bereich E-Commerce / zentraler Warenhandel bei.

Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 369,6% auf 540 TEUR (Vorjahr: 115 TEUR); mit einem Nachsteuerergebnis von 379 TEUR (Vorjahr: 77 TEUR) konnte der Konzern das Vorjahr um 392,2% übertreffen. Das Ergebnis je Aktie lag zum 30.06.2011 bei 0,11 EUR (Vorjahr: 0,03 EUR).

Mit den vorgelegten Zahlen für das erste Halbjahr hat die Gesellschaft die Jahresprognose, die ein Betriebsergebnis (EBIT) von mindestens 0,6 Mio. EUR  für 2011 vorsieht, bereits nahezu erreicht.

Auch wenn aktuell mit einer nachlassenden Konjunktur zu rechnen ist, bestehen für den weiteren Jahresverlauf solide geschäftliche Chancen für die Gesellschaft. Der Vorstand geht daher davon aus, dass die Jahresprognose auch in diesem Jahr übertroffen wird.

Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2011 mit den endgültigen Zahlen wird am 30. August 2011 veröffentlicht.

Der Originaltext der Ad hoc-Mitteilung ist auch im IR-Bereich der Homepage der Synaxon AG zu finden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.