Veränderung ist gut. Alles ist Beta.


16. Juli 2013, von in Neuigkeiten

Wer in der Synaxon arbeitet kennt diesen Teil des Leitbildes sehr gut. Da heißt es in unserem Leitfaden“Schnelle Veränderungen sind bei uns keine Ausnahme, sondern die Regel. Wer Routine mag, wird sich bei uns nicht lange wohlfühlen.”

Bisher konnte ich mit diesem Teil des Leitbildes ganz gut umgehen. Es ist ja auch spannend neues zu lernen und zu entdecken. Dazu bereit oder nicht, man macht es einfach. Und trotzdem hat mich das Leitbild jetzt erwischt und überrascht.

Ein neues Thema trat in meinen Alltag.
Nachwuchs!

WOW. Da kommen eine Menge Fragen auf…..

  • Was sage ich meinem Chef?
  • Wie war das nochmal mit den Rechten, Pflichten und da gab es ja noch den Mutterschutz.
  • Wie mache ich das mit der Elternzeit? Überstehe ich die überhaupt?
  • Was mache ich während der Elternzeit, um den Anschluss nicht zu verlieren?
  • Wie wird meine Rückkehr in den Beruf erfolgreich?
  • Wie kann ich zukünftig Familie und Beruf vereinen?

…und das waren noch lange nicht alle Fragen die einem dann so durch den Kopf gehen. Die Liste ist unwahrscheinlich lang und gruselig. Kurzfristig fand ich unser Leitbild so richtig blöde. “Veränderung ist gut”  – da kann ja jeder kommen. Aber nach dem Ersten einprasseln aller Gedanken, nach der Feststellung “Schwanger sein für Anfänger” gibt es nicht und nach der Erkenntnis, dass es schon andere geschafft haben, ging dann das Meiste von alleine…..

  • Das Gespräch mit dem Chef? War gar nicht schlimm und tat auch nicht weh :)
  • „Rechte und Pflichten“ hörte sich alles viel wilder an als es am Ende war und es gibt viele Infoseiten auf denen man immer wieder mal stöbern kann
  • Das mit der Elternzeit wird vermutlich auch alles machbar sein und ein Jahr geht ja auch schnell um. Ich werde mich bestimmt noch wundern.
  • Das mit dem Kontakt zu den Kollegen habe ich ja auch selbst in der Hand. Ich habe es ja gar nicht so weit ins Büro, da kann man ja mal reinschauen und meine Kollegen bloggen viel und sind bei Facebook aktiv. Ich werde schon nicht zu viel verpassen.
  • Tja und die Rückkehr und wie es dann weiter geht? Das wird wohl erstmal noch eine offene Frage bleiben. Aber das ist nicht schlimm. Bisher hat auch alles andere geklappt.

Jetzt mag ich auch unser Leitbilder wieder und kann habe noch zwei weitere die schön passen:

  • Vernetzt? Gewinnt!
  • Optimismus. Wir sind Pioniere.

In diesem Sinne bin ich dann mal weg und freue mich auf die Veränderungen die noch kommen.

Bis bald.

Tommy, 29. Juli 2013 um 18:49

Veränderung ist alles, nun hoffen wir mal, das ihr die Geschäftsstrategie nicht andauernd ändert. Da gerät schnell mal die strategische Unternehmensphilosophie ins wanken. Wobei die schnelllebige Zeit ja quasi nach Veränderung verlangt.
Schöner Artikel.
LG
Tommy

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.