Hans sucht ein IT-Systemhaus und dann …


3. Februar 2015, von in Für Systemhäuser, Neuigkeiten, SYNAXON

Stellen wir uns einmal vor, ein Endkunde – nennen wir ihn der Einfachheit halber Hans –sucht nach einem neuen IT-Dienstleister. Das kommt vor, oder? Über seine diversen Google-Recherchen und nach Befragung seiner Freunde hat Hans seine persönliche Vorauswahl auf vier IT-Systemhäuser eingegrenzt, deren Webseiten er sich nun genauer

Frustrierter Nutzer

Die Suche nach einem IT-Systemhaus, das nicht „08/15“ ist, kann frustrierend sein.

anschaut. Doch was muss er feststellen? Hans vermutet, dass in den schier unendlichen Weiten des digitalen Kosmos eine große Webseiten-Kopiermaschine existiert, die hier erbarmungslos zugeschlagen hat. Aus einem großen Bilder- und Textfundes schöpfend, wird die immer gleiche und oben zentral platzierte Bühne bildlich befüllt, bei der immer gleichen Leistungen funktional beschrieben werden. Was nun? Wenn doch nur ein Systemhaus etwas hätte, das sich wirklich von den anderen unterscheidet. Hans würde sich freuen und seine Hand wäre dem Telefonhörer so nahe gekommen, dass ein Anruf unausweichlich wäre.

Das klingt vielleicht belustigend, aber ich glaube, dass wir uns viel zu selten mit den Augen unserer Kunden betrachten. Gerne möchte ich Ihnen in dem folgenden realen Beispiel beschreiben, wie Sie sich auf besondere Art im Bereich IT-Service und Dienstleistungen differenzieren können.

Regional vs. überregional – Unsere IT-Systemhäuser können beides

Ein guter Bekannter von mir betreibt ein IT-Systemhaus und hat einen Kunden in seinem Ort, der in Deutschland an 30 Standorten ein Einzelhandelsgeschäft betreibt. Dieser Kunde hat aufgrund einiger Probleme in den letzten Jahren nun den Wunsch, alle Standorte gleich gut betreuen zu lassen. Dafür will er nur mit einem einzigen Dienstleister zusammenarbeiten, bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Mein Freund kann dieses Auftragsvolumen nicht alleine abarbeiten. Also haben wir uns zusammengesetzt und eine maßgeschneiderte Lösung für ihn aufgebaut, damit er als regionales IT-Systemhaus einen überregionalen Kunden nach dessen Anforderungen betreuen kann.

Wir haben ihm als Partner dabei die folgenden Bausteine für ganz Deutschland zur Verfügung gestellt:

– Bereitstellung eines Helpdeks Mo – Sa 8:00 – 22:00 Uhr

– Aufnahme der Servicerequests

– Behebung der Problems durch Vor-Ort-Service innerhalb von 24 Stunden

Wir nehmen den Request entgegen und suchen sofort qualifizierte IT-Servicepartner in unserem Kooperationsumfeld, die den Request abarbeiten. Mein Freund muss sich nur um seine Region kümmern – wir organisieren den Rest.

Ist das nicht eine Alleinstellung, die nicht alle auf ihrer Webseite haben? Sind Sie auch an solchen Themen und Lösungen interessiert? Sprechen Sie mich an. Wir unterstützen gerne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.