Welcome „Frischfleisch“ – Feuer frei für unsere Azubis!


Wir bilden aus und zwar seit Jahren. Zum einen natürlich, weil ja durchaus auch eine soziale Ader unter unserer ganzen IT- und Technik-Kompetenz steckt, zum anderen, weil wir total egoistisch sind.

Wir wollen nämlich die besten Mitarbeiter. Und wie kommt man am besten an die Besten heran? Richtig, man backt sie sich selbst. Daher geben wir jedes Jahr jungen oder auch mittelalten Jungs (oder Mädels) die Chance auf eine Ausbildung bei uns.

01001110 01100101 01110101 01100101 00100000 01000001 01111010 01110101 01100010 01101001 01110011 00100001!

Stephan und David dort, wo sich unsere IT-Jungs am wohlsten fühlen

Stephan und David dort, wo sich unsere IT-Jungs am wohlsten fühlen

In diesem Jahr freuen wir uns gleich über sechs neue Azubis, die ab August ihre Ausbildung bei uns beginnen und die wir euch natürlich gerne vorstellen möchten:

Stephan und David – beide angehende Fachinformatiker für Systemintegration – schnuppern bereits seit April im Rahmen eines Praktikums „SYN-Luft“ (die übrigens in unserem Serverraum auch klimatisiert ist – ihr Glücklichen!). Da sie bislang jeden Morgen wieder hier aufgetaucht sind, gehen wir erfreut davon aus, dass beide Anfang August auch ihre Ausbildung beginnen. Unterstützung bekommen sie dann noch von Christopher, der sich für den Ausbildungsgang Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung entschied. Ansonsten bleibt uns nur zu sagen: Es gibt genau 10 Arten von Menschen: Die, die binäre Zahlen verstehen und die, die es nicht tun.

Wir können auch kaufmännisch!

Während sich unsere ersten drei Azubis künftig um die Tiefen unserer Server-Strukturen, die Programmierung unserer diversen Systeme und den beliebten Kollegen-Anfragen alá „Hiiiilfe, ich habe das Internet gelöscht“ kümmern werden, sind die übrigen beiden im Handel und Marketing zu Hause (oder zumindest auf der Arbeit, wir wollen ja nicht gleich übertreiben).

Daniel wird als künftiger IT-Systemkaufmann den Geschäftsbereich Handel unterstützen und sich dort im Strategischen Einkauf sowie dem Category und Business Development Management seine Sporen verdienen.

Henry Mats hat wohl den kreativsten Namen abbekommen und geht (vielleicht auch deswegen) in die kreativste Abteilung: Das Marketing. Erstmalig bieten wir in diesem Jahr extra den Ausbildungsgang Kaufmann-/frau für Marketingkommunikation an, damit unser Frischling auch die passende Theorie zur Praxis in der Berufsschule bekommt.

Und ham´auch Hamburch

Absolutes Novum in diesem Jahr: Wir bieten auch Menschen einen Ausbildungplatz, die statt im wunderschönen Schloß Holte lieber in diesem Touri-Dörfchen im hohen Norden arbeiten möchten (warum auch immer). Frische Seeluft, lauwarmes Temperament, aber dafür ordentliche Fischbrötchen, gibt es bei unserer Tochter einsnulleins in Hamburg. Daniel 2 wird dort in spätestens drei Jahren Fachinformatiker für Systemintegration sein. Obwohl sein Heimatdorf nur knappe 50 km von der Perle unter den Hansestädtchen entfernt ist, möchten wir ihm im Zuge einer ordentlichen Ausbildungsvorbereitung auf die dort herrschende Kommunikation vorbereiten:

tweet norddeutsch

Allen sechs Azubis wünschen wir einen tollen Start ins Berufsleben bei der SYNAXON! Wir freuen uns auf euch! Und beißen auch nicht. Also meistens.

P.S.: Wer schon „fertig“ ist und trotzdem zu uns möchte, schaut sich am besten einmal diesen Beitrag zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.