Von der Hilfskraft zum Manager in 7 Tagen


„Die Wege des Herrn sind unergündlich“ – die der SYNAXON manchmal auch. Im aktuellen Beispiel schaffte es ein neuer Kollege innerhalb von nur einer Woche von der studentischen Hilfskraft zum Online- und PR Manager der einsnulleins. Aber der Reihe nach.

Die Universität Bielefeld hat fachlich eine Menge zu bieten. Bei der Optik ist jedoch (und da sprechen wir wohl kein Geheimnis aus) deutlich Luft nach oben. Selbiges gilt auch für den dort ansässigen „Kabuff“ der Arbeitsagentur. Passenderweise befindet sich dieser auch noch unter den Buchstaben „END“, die eigentlich nur die entsprechenden Bereiche des Gebäudes ausweisen, in diesem Zusammenhang aber durchaus skurril sind. Unser Neuling Timo entdeckte dort jedenfalls eine unserer Stellenausschreibungen. Gesucht wurden insgesamt drei fleißige Schreiberlinge, die der deutschen Sprache mächtig sind, Bock auf Texten haben und idealerweise natürlich auch Erfahrung im Bereich SEO mitbringen. Hintergrund der Ausschreibung war unser aktuelles Marketingprojekt,  durch das die Serviceplattform unserer Marke PC-SPEZIALIST mittels individueller Texte im Google Ranking noch weiter gestärkt werden soll.

Timo bewarb sich, überzeugte im Vorstellungsgespräch und saß schon einige Tage später als studentische Hilfskraft in unseren heiligen Schloß Holter Hallen.

Wir – die Marketing Abteilung – entdeckten natürlich blitzschnell sein Potenzial (das Beobachten neuer Kollegen ist eine unserer Kernkompetenzen). Da er auch nicht extrem unsympathisch war, begannen wir, uns in HR-Angelegenheiten einzumischen (alles ist Beta und so). einsnulleins Geschäftsführer Jens wurde auf das neue Gesicht aufmerksam gemacht (ehrlicherweise: fast schon dazu genötigt, sich den Jungen zu krallen) die ursprünglich ausgeschriebene Stelle als Online Redakteur über den Haufen geworfen und angepasst und nur sieben Tage, nachdem er das erste mal einen Fuß in unsere Tür gesetzt hatte, unterschrieb Timo seinen Arbeitsvertrag als Online- und PR Manager der einsnulleins.

Falls es also irgendwann einen neuen Bestseller neben „Die McDonalds Story“ und „Was würde Google tun“ gibt, der „Von der Hilfskraft zum Manager in nur 7 Tagen“ heißt, wisst ihr, wer dafür verantwortlich ist.

Und Timo…wir gehen ja nicht davon aus, dass ohne unser Zutun aus dir nur ein sehr kluger Taxifahrer geworden wäre…vielleicht aber doch. Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Wir mögen gern Kuchen und Süßigkeiten.

einsnulleins gmbh

Timo – der neue Mann für die Bereiche Online und PR bei der einsnulleins GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert