„Help! I need somebody! Help! Not just anybody!“


1. Dezember 2015, von in Karriere, Marketing, SYNAXON als Arbeitgeber

Im Original von den berühmtesten Pilzköpfen der Welt, jetzt neu aufgelegt von unserer laufenden Schwarzkopf-Werbung Martin.

Martin braucht Hilfe. Nicht zur Selbsthilfe und auch nicht Haushalt oder bei Beziehungsproblemen. Martin braucht fachliche Hilfe in Form eines pfiffigen Kollegen (sämtliche Bezeichnungen richten sich an beide Geschlechter – und unter uns gesagt: so ein bisschen weiblicher Charme würde ihm wahrscheinlich sogar ganz gut tun).

Nie mehr als drei Farben!

Was für die morgendliche Kleiderauswahl gilt (an dieser Stelle ein dezenter Hinweis an alle Kollegen, die jetzt zweifelnd an sich herunterschauen), gilt meist auch im Design. Wenn du die goldenen Regeln der Gestaltung beherrschst, gerne wieder zum Kind mutierst und mit Buntstiften (natürlich den guten von Faber-Castell) kreative Logos entwickelst und Spaß an der Konzeption und Realisierung von Printdesign-Projekten hast, kannst du schon einmal dein kreatives Chaos zu einer vollständigen Bewerbung sortieren.

Paint ist nicht genug!

Grafik Designer

Unser Martin braucht dich! Und wir übrigens auch!

Du hast entweder das Studentenleben eines Grafik- und Kommunikationsdesigners genossen oder erst einmal deine Eltern glücklich gemacht und „etwas ordentliches gelernt“, indem du eine Ausbildung zum Mediengestalter erfolgreich absolviert hast. Zusätzlich bringst du ein besonders gutes Verständnis für die crossmediale Umsetzung und Adaption eines Corporate Designs mit. Über die Autorin dieses Beitrags, die bei der Bildbearbeitung à la „quick and dirty“ seit Jahren auf das gute alte Paint vertraut, kannst du nur den Kopf schütteln – du spielst lieber mit den Werkzeugen von Adobe Photoshop, InDesign und Illustrator herum. Dabei musst du noch nicht so weit sein, aus einer ungeschminkten Madonna beim Einkaufen eine Germany’s Next Topmodel Kandidatin zu machen, aber grundsätzlich kennt du dich damit schon gut aus und bringst eine ordentliche Portion Lernbereitschaft mit.

Schlaftabletten fehl am Platz

Wenn du die eben genannten Voraussetzungen mitbringst und fleißig abhaken konntest, hast du die Pflicht gemeistert – jetzt aber kommt die Kür. Um überhaupt bei der SYNAXON arbeiten zu können (und zu wollen) darfst du keine Angst vor Veränderungen oder Dynamik haben. In der Marketing Abteilung erst recht nicht. Die meiste Zeit befinden wir uns alle auf einer Grat-Wanderung: Wir reden schnell, wir denken schnell, ABER: wir schludern nicht, sondern erledigen unsere Aufgaben vollständig, verantwortungsbewusst und idealerweise „stets zur vollsten Zufriedenheit“ unserer Auftraggeber (die eigenen Kollegen und die mit den Firmenwagen).

Lust bekommen? Dann wirf jetzt gleich einen Blick in unsere Jobbörse und/oder schick uns direkt deine Bewerbungsunterlagen!

P. S.: Es ist vielleicht nicht ganz richtig, dass Martin „Hilfe“ braucht – das Wort „Unterstützung“ trifft es eigentlich besser. Dazu gab es aber kein Lied von den Beatles.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert