Aus der Schule ins Unternehmen – Informatikkurse zu Besuch bei der SYNAXON


Schulausflüge führen zumeist ins nächste Museum, zu einer neueröffneten Ausstellung oder – nach Meinung der Schüler im Bestfall – in den Heidepark. Am Dienstag besuchten nun zwei Informatikkurse die SYNAXON AG.

Intention des Unternehmensbesuchs war es, den Schülerinnen und Schülern aufzuzeigen, wie sie das im Informatikunterricht Gelernte zukünftig im Berufsalltag nutzen können.

Seit Anfang 2015 kooperiert die SYNAXON AG mit dem Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock. So bietet SYNAXON Interessierten die gern genutzte Möglichkeit, ihr Schülerpraktikum in einer der Abteilungen des Unternehmens zu absolvieren. Der Besuch der Informatikkurse der Stufe EF war nun der nächste Schritt in Richtung Zusammenarbeit. 55 Schülerinnen und Schüler konnten gemeinsam mit drei Lehrkräften im Haus begrüßt werden. Bereits während der einführenden Unternehmenspräsentation wurde den SchülerInnen durch Frank Geise, Personalverantwortlicher der SYNAXON AG, aufgezeigt, welche IT-Ausbildungsmöglichkeiten es gibt, unter anderem bei der SYNAXON.

Informationsveranstaltung, Schule, Schüler

Der Besuch ließ sich zur SYNAXON und IT-Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Eine Rundführung durch das Unternehmen konnte anschließend mit dem Vorurteil aufräumen, dass Informatiker stets in kalten, muffigen Kellerräumen ohne Fenster arbeiten. Nur der kurze Einblick in den Serverraum bestätigte die Gerüchte.

Vortrag, Wissen, Zuhörer

Die Schülerinnen und Schüler beim Vortrag von Dirk Stößel.

Dirk Stößel, stellvertretender IT-Leiter des Unternehmens, führte zum Abschluss des Besuchs eine Stunde durch die Vergangenheit der Programmierung bis in die aktuelle Gegenwart der Informatik und Softwaretechnik. Dabei ließ er sowohl die eigenen IT-Anfänge einfließen – „Wer in meiner Jugend cool sein wollte, der besaß eine Atari VCS“, als auch seine Erfahrungen als langjähriger Ausbildungsverantwortlicher der Abteilung IT. Dabei orientierte er sich an den Lehrbüchern der SchülerInnen, die er zuvor erhalten hatte. So konnte er diese beispielsweise bei der Darstellung einer HTML-Programmierung mit einbinden und aufzeigen, dass dieses erste Schulwissen später beispielsweise für den Beruf des Oberflächenentwicklers oder Mediengestalters genutzt werden kann.

Die nächste Zusammenarbeit der SYNAXON und des Gymnasiums Schloß Holte ist bereits geplant. Anfang März werden drei Schüler ihr Praktikum im Unternehmen absolvieren und hier unterschiedliche Abteilungen kennenlernen. Bei Interesse an einer Ausbildung oder einem Praktikum bei der SYNAXON AG, enthält SYNAXONs Karriereportal weitere Informationen. Alternativ steht Catharina Eckert, Personalreferentin der SYNAXON AG, unter 05207 9299 239 oder personal@synaxon.de gerne zur Verfügung .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.