Die SYNAXON AG startet ein neues Charity Projekt

Klassik für Einsteiger: Der Mond scheint meist in cis-Moll


24. April 2017, von in Neuigkeiten

Mit der Auftaktveranstaltung am 27. April im Denkwerk in Herford startet die SYNAXON AG ihr neues Charity Projekt. Das Klassik-Programm für Einsteiger „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ soll Interessierten nicht nur klassische Musik näher bringen, sondern auch die Spendenkasse klingeln lassen. Worum es bei dem neuen Programm geht, lesen Sie hier.

Klassische Musik für Einsteiger

Klassische Musik für Einsteiger: Mit dem Programm „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ soll nicht nur die Spendenkasse klingeln.

Der Mond scheint meist in cis-Moll

Grundlage des Klassik-Programms „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ ist der Gedanke, dass klassische Musik einerseits einschüchternd wirkt, andererseits aber auch wahnsinnig bereichernd sein kann. Dennoch begegnen viele Leute der Klassik eher zögerlich, weil dieser Musikbereich extrem groß und unübersichtlich ist, und Begriffe verwendet, die oft nicht auf Anhieb verstanden werden.

Einen Einstieg in die klassische Musik zu finden, ist deshalb für viele nicht so leicht. Aber ihn zu wagen, lohnt sich. Das Programm „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ soll interessierten Klassik-Anfängern dabei helfen. Die Pianistin Eva Schüttler und der musikbegeisterte Redner Frank Roebers bieten einen Einstieg in die wunderbare Welt der Klassik. Sie führen in vier klassische Schlüsselwerke ein und entführen den Zuhörer dadurch nicht nur in eine andere Welt, sondern schaffen es, klassische Musik dank zahlreicher Hörbeispiele und musikalischer Zitate zu einem völlig neuen Hörerlebnis werden zu lassen.

Breites Repertoire bringt emotionalen Zugang

Die Zuhörer werden die vorgestellten Stücke nach dem Konzert mit völlig anderen Ohren hören und haben vielleicht einen tiefen emotionalen Zugang dazu gefunden. Das Repertoire geht dabei von Bach über Beethoven und Chopin bis Wagner. Klassik-Einsteiger werden wichtige Grundbegriffe kennen lernen, waren hoffentlich ergriffen, haben gelacht und wissen vor allem, was sie tun können, um weiter und tiefer in diese Welt einzutauchen.

Charity-Projekt „Sabbeln für Kohle“

Das Klassik-Programm „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ ist das neue Charity-Projekt der SYNAXON AG. Alle Erlöse gehen nach Abzug der Kosten in eine der vielen Organisationen, die von der SYNAXON AG unterstützt werden. Welche das sind, lesen Sie auf unserer  SYNAXON-Homepage. Seit 2006, als Vorstandschef Frank Roebers die Aktion „Sabbeln für Kohle“ ins Leben gerufen hat, sind bereits über 100.000 Euro für verschiedenste gute Zwecke zusammen gekommen.

Auftaktveranstaltung zur Reihe

Mit der Auftaktveranstaltung beginnt eine ganze Reihe dieses Klassik-Programms. Die Premiere am 27. April in Herford ist bereits komplett ausgebucht, weitere Termine sind geplant. Dann wird es das Programm in zwei Versionen geben: Neben der reinen Einführung in die klassische Musik gibt es eine Fassung, die das Programm um Inspirationen aus der klassischen Musik für die Unternehmensführung ergänzt. Damit kann „Der Mond scheint meist in cis-Moll“ sowohl als allein stehendes Format als auch in einem Kongressrahmen gespielt werden. Weitere Termine und zusätzliche Informationen finden Sie auf unserer Homepage des Klassik-Programms.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.