„Alle Jahre wieder“ – die SYNAXON Weihnachtsaktion


22. Dezember 2017, von in Neuigkeiten

Weihnachten – diese besondere Zeit im Jahr, zu der sich die Menschen auf den Weg in die Heimat machen, um im Kreise ihrer Familie und Freunde ein Paar ruhige Tage zu verbringen. Die Vorfreude auf das gemeinsame Essen, den Kirchgang oder die Bescherung lässt an Heiligabend jeden Stress vergessen. Und gerade für Kinder ist dieses Fest ein ganz besonderes Highlight zum Jahresabschluss.

Doch viele Kinder in unserer Nähe können das Weihnachtsfest nicht so unbeschwert genießen. Manche von ihnen sind ohne Eltern aufgewachsen oder mussten Schreckliches in ihrer Kindheit durchleben. Damit auch diese Menschen ein schönes Weihnachten feiern können, beteiligte sich die Belegschaft der SYNAXON AG auch in diesem Jahr mit einer Weihnachtsaktion für Kinder im Jugendwerk Rietberg. Über manche der schönen und berührenden Reaktionen möchten wir hier berichten.

SYNAXON AG Weihnachtsaktion – vom Wunschzettel zum Lächeln

SYNAXON AG Weihnachtsaktion 2017

Die Mitarbeiter der SYNAXON AG beschenkten in diesem Jahr wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche des Jugendwerk Rietbergs. Einige Reaktionen dazu jetzt im Blog.

Die SYNAXON AG sammelt schon seit vielen Jahren über eigene Projekte Geld für gemeinnützige Hilfsorganisationen in Deutschland und im Ausland. Seit Dezember 2016 unterstützt sie aber auch regionale Institutionen mit der Hilfe ihrer Mitarbeiter. So kam auch in diesem Jahr der interne Aufruf, sich an der Weihnachtsaktion für Kinder im Jugendwerk Rietberg zu beteiligen. Diese Aktion umfasst die kurzzeitige Übernahme einer Geschenke-Patenschaft für ein Kind in einer Wohneinrichtung des Werks. Die Kinder haben fleißig Wunschzettel und einen kurzen Steckbrief geschrieben und an ihre Paten in der Belegschaft geschickt. Daraufhin stellten die Mitarbeiter kleine Pakete und Grußkarten zusammen, die gesammelt und kurz vor Weihnachten in den Einrichtungen übergeben wurden.

Die Reaktionen der Kinder und Jugendlichen waren überwältigend. Dabei waren die Geschenke an sich oft überraschend zweitrangig, vielmehr standen die persönlichen Wünsche auf den Grußkarten im Vordergrund der Empfänger. In Gesprächen bei Kaffee, Tee und Keksen fragten die Beschenkten nach ihren Paten und welche Aufgaben sie innerhalb des Unternehmens haben. Die Gespräche mit den Kindern verrieten viel über die Lebensweisen und den wichtigen Beitrag, den das Jugendwerk für sie leistet. Das ist für uns Beleg genug, diese Aktion auch in den kommenden Jahren weiter fortzuführen. Um Neid zu verhindern, wurde ein Preislimit eingesetzt, das kein Geschenk überschreiten sollte.

Das „Nehmen und Geben“ zu Weihnachten

Ein ausgeloster Kreis von Kollegen war bei der Übergabe auch in anderen „Außenstellen“ vor Ort und beging auch die besuchten Einrichtungen, um sich ein Bild über die Wohnbedingungen zu machen. Die Kinder leben je nach Altersstufe in betreuten Wohngemeinschaften und lernen so im sozialen Umfeld die Selbstständigkeit. Dabei verfügt jede Gruppe über einen gemeinsamen Essbereich und Aufenthaltsraum, sowie über eigene Zimmer, in die sie sich zurückziehen können.

So haben unsere Mitarbeiter selbst feststellen können, dass Einrichtungen wie die vom Jugendwerk Rietberg, sehr wichtig sind und einen erheblichen Beitrag für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen beitragen. Geschenke zu Weihnachten können allerdings nicht von den Institutionen gestellt werden, weshalb gemeinnützige Aktionen wie die zu Weihnachten die Aufgabe von Externen bleiben. Unsere Mitarbeiter und Kollegen sehen das ähnlich, sodass nächstes Jahr wieder Wunschzettel eingeholt werden.

 

Wir wünschen all unseren Lesern, Partnern, Kollegen und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und alles herzlich Gute für 2018!

Das SYNAXON AG-Team

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.