Auslandsaufenthalt in England – Erfahrungsbericht


Drei Monate in England – Ein Rückblick

Im Rahmen des vierten Semesters meines International Business Studiums an der FHDW Paderborn habe ich drei Monate bei unserer Tochtergesellschaft Synaxon UK Ltd. verbracht.

Einen ersten Einblick habe ich bereits in dem hier verlinkten Blogbeitrag gegeben.

Wie bereits berichtet haben die Kollegen in England mich sehr herzlich aufgenommen und ich konnte mich schnell im Team integrieren. Während des Aufenthaltes war ich hauptsächlich im Team EGIS, welches ein eigen entwickeltes Einkaufstool der SYNAXON AG ist, tätig. Dort durfte ich an der Erstellung von Content und der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit mitwirken. Zudem habe ich eine Praxisarbeit für die FHDW verfasst.

In den drei Monaten bekam ich die Chance, einen Einblick in die Tätigkeiten der Kollegen in UK zu gewinnen. Im Rahmen dessen konnte ich an Partnermeetings in London und Distributorengesprächen im Norden Englands teilnehmen.

 

Auf einer internen Veranstaltung bekam ich die Möglichkeit, den neuen Synaxon UK Service SynMSP und die daran interessierten Partner kennenzulernen.

Persönliche Erfahrung

Durch die oftmals wechselnden Gäste in meiner Unterkunft (Airbnb) konnte ich Personen aus Schweden, Spanien, Amerika, und vielen weiteren Ländern kennenlernen und viele temporäre Freundschaften schließen. Da ich in einem Studentenviertel Manchesters gelebt habe, konnte ich zudem viele Erasmus Studenten kennenlernen, die an der University of Manchester studiert haben. Gemeinsam haben wir die Stadt mit ihren verschiedenen Vierteln kennengelernt.

Die Stadt bietet für jeden etwas – schicke Bars und Restaurants oder auch ein versteckter Garten mit Food Trucks. Besonders gefallen hat mir die Musikszene, die Straßenkunst, der Markt, sowie jegliche kleine Shops und Cafés. Der industriellen Geschichte entsprechend gibt es in Manchester viele restaurierte Industriegebäude, die zu tollen Restaurants, Wohnungen oder anderem umfunktioniert wurden.

 

Sehr gefallen hat mir zudem die offene und freundliche Art und Weise in der die Leute auf mich eingegangen sind. Es war recht einfach, Freunde zu finden und in Gruppen integriert zu werden.

Im Urlaub konnte ich den Peak District, Lake District und North Wales kennenlernen. Ich hatte eine sehr schöne Zeit beim Wandern in den Bergen und um die Seen im Lake District, sowie beim Fish & Chips essen am Strand in Wales und dem Spazieren im Peak District.

Ich empfehle einen Besuch in Manchester und Umgebung sehr, da die Stadt eine sehr spezielle eigene Kultur hat, sich aufgrund der Größe recht heimisch anfühlt, und trotzdem alles bietet. Schon nach einer 45 minütigen Zugfahrt befindet man sich im Grünen und kann die schöne Aussicht und die Landschaft genießen.

Wenn auch du Interesse an einem dualen Studium hast, dann setze dich schnellstmöglich mit uns in Verbindung. In einem persönlichen Gespräch besprechen wir mit dir deine Perspektiven bei uns und schauen, ob nicht auch du bald ein duales Studium bei uns machen wirst. Den Kontakt zu unserer Personalreferentin findest du hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.