Stiftung Studienfonds OWL – wir fördern zwei Studierende


19. Dezember 2018, von in Neuigkeiten

Im Förderjahr 2018/19 erhalten 450 Studierende ein Stipendium des Studienfonds OWL. Die SYNAXON AG ist mit zwei Stipendien dabei und fördert so Studierende in unserer Region Ostwestfalen-Lippe. Ende November fand im Audimax der Universität Paderborn die feierliche Stipendienvergabe statt. Unser Abteilungsleiter Stab war auch dabei und hat sich sehr gefreut, unsere neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten persönlich kennen zu lernen.

Im aktuellen Förderjahr freuen wir uns, Maren Mönnekes, die im 7. Semester Wirtschaftswissenschaften studiert und Lukas Boschanski, der sich im 3. Semester seines Informatikstudiums befindet, zu unterstützen.

Bei der Stipendienvergabe hat unser Abteilungsleiter Stab Frank Geise unsere neuen Stipendiaten Maren und Lukas und kennen gelernt.

Die Stiftung Studienfonds OWL vergibt Stipendien an den Universitäten Bielefeld und Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie der Hochschule für Musik Detmold. Studierende aller Fachrichtungen, die durch Leistung und Engagement überzeugen, haben eine Chance auf ein Deutschlandstipendium. Auch die Überwindung von Hürden im Lebenslauf wird positiv berücksichtigt. In diesem akademischen Jahr, d. h. im Wintersemester 2018/19 und Sommersemester 2019 werden 411 Deutschlandstipendien und 39 Sozial- und Sonderstipendien vergeben. Auch wir engagieren uns auf diese Weise für unseren Standort OWL und die Förderung von leistungsstarken und engagierten jungen Menschen hier in der Region.

Leistungen des Stipendiums

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten monatlich 300 Euro und Zugang zu einem umfassenden ideellen Förderprogramm. Dazu gehören Workshops, Unternehmensbesichtigungen, Kaminabende, Projekte, kulturelle Events u.v.m.

Auch an diesem ideellen Förderprogramm beteiligen wir uns und bieten Veranstaltungen für die Stipendiatinnen und Stipendiaten an.
Zuletzt waren 6 junge Leute bei uns und konnten einen ersten Eindruck von der SYNAXON AG und unserer Arbeitsweise erlangen. In einem Kamingespräch mit unserem Vorstandsvorsitzenden Frank Roebers stand dann das Thema Unternehmensleitbild und (partizipative) Leitbilderstellung auf der Agenda. Im Gespräch mit dem Vorstand hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich in der kleinen Gruppe intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Die rege Gesprächsteilnahme ist uns dabei äußerst positiv aufgefallen und wir freuen uns schon, wieder eine Veranstaltung für das nächste ideelle Förderprogramm anzubieten.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Gespräch mit unserem Vorstandsvorsitzenden Frank Roebers

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.