Wir l(i)eben Veränderung

Aufgaben bei der SYNAXON AG sind dynamisch


22. Februar 2019, von in Neuigkeiten

Wir bei der SYNAXON AG sind ein dynamischer Haufen. Das zeigt sich auch daran, dass Pläne und Aufgaben sich etwas häufiger ändern als in anderen Unternehmen – Veränderung gehört für uns einfach zum Alltag dazu. Umso besser zu hören, dass es sich dabei meist um positive Planänderungen handelt.

In meinem Blogpost vor ca. einem Jahr habe ich euch noch berichtet, dass ich als Vorstandsassistentin im Stab angefangen habe.

Die Vorstandsassistenz-Stellen sind bei der SYNAXON AG darauf ausgelegt, nach ca. 2-3 Jahren eine verantwortungsvolle Aufgabe (gerne auch eine Führungsaufgabe) in der Organisation zu übernehmen.
Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand und die Unterstützung und Mitwirkung an strategischen Entscheidungen kann man in dieser Zeit einen umfassenden Überblick über das Unternehmen und die verschiedenen Abteilungen gewinnen. Gleichzeitig baut man sich ein starkes Netzwerk im Unternehmen auf.

Pläne können sich ändern

Bei mir ging nun alles etwas schneller und ich beginne aktuell damit, neben meiner Position als Vorstandsassistentin meine neue Aufgabe zu verantworten.
Ich werde Franchisemanagerin unseres neuen Franchisesystems einsnulleins!

Das spannende daran: Noch vor einem Jahr war diese neue Aufgabe nicht abzusehen, denn das Franchisesystem hat zu diesem Zeitpunkt nur im Kopf unseres Vorstandes und einiger Abteilungsleiter existiert. Es folgte die Entscheidung, dass wir das Geschäftsmodell unserer Tochtergesellschaft einsnulleins auf Basis eines Franchisesystems multiplizieren möchten.

Im letzten halben Jahr habe ich dann den Aufbau des Systems mit vorangetrieben. Ich war dabei stark in die konzeptionelle Entwicklung des Systems involviert.
Vor einiger Zeit wurde ich dann gefragt, ob ich mir die zukünftige Aufgabe als Franchisemanagerin vorstellen kann. Da mir die Entwicklung bis zu diesem Punkt sehr gefallen hat, stimmte ich natürlich zu.
Im gemeinsamen Gespräch mit meinem Abteilungsleiter Frank Geise und dem Vorstandsvorsitzenden Frank Roebers, der gleichzeitig Geschäftsführer der einsnulleins ist, kamen wir überein, dass ich meine Arbeitszeit im ersten Schritt zwischen den zwei Aufgabenbereichen aufteilen werde.

Wenn Pläne in Realität umgesetzt werden

Seit Januar haben wir nun unseren ersten Pilot-Franchisenehmer an Bord.
Gerade liegt die zweite Franchiseschulung für unsere nächsten zwei Pilotstandorte hinter mir. Meine Aufgabe besteht dabei derzeit vor allem in der Organisation und Optimierung der Schulungsinhalte. Ansonsten bin ich Ansprechpartnerin für Interessenten des Franchisesystems und unsere Franchisepartner.
Insgesamt ist das ist eine Menge Verantwortung. Gleichzeitig macht es aber auch viel Spaß, ein solches System von Grund auf mit entwickeln zu können.

Ich bin auf jeden Fall glücklich, mich damals für die SYNAXON AG entschieden zu haben.
Denn hier erhalte ich den Freiraum, meine Aufgaben und Zuständigkeiten immer wieder neu zu definieren. Ganz getreu unseres Unternehmenswertes Veränderung ist gut. Alles ist beta.

Wenn auch du Interesse an spannenden, herausfordernden Aufgaben hast, schau doch einfach mal in unserem Karriereportal vorbei!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.