Ein besonderer Tag in der SYNAXON AG

Mitarbeiterversammlung, Marktplatz und Weihnachtsfeier


16. Dezember 2019, von in Neuigkeiten

Einmal im Jahr gibt es einen ganz besonderen Tag in der SYNAXON AG. Es ist der Tag, an dem die letzte Mitarbeiterversammlung des Jahres stattfindet. Ein ganz besonderer Tag? Warum?

Traditionell findet dieser Tag Ende November/Anfang Dezember statt. Die Stimmung ist an diesem Tag absolut anders in der Firma. Und das hat einen besonderen Grund. Welcher das ist, erfahrt ihr hier.

Ein besonderer Tag: Mehr als nur eine Mitarbeiterversammlung

Der Tag der letzten Mitarbeiterversammlung eines jeden Jahres geht einher mit einem Marktplatz und der legendären Weihnachtsfeier, auf der es immer mindestens eine Überraschung gibt. War es im vergangenen Jahr eine Karaoke-Maschine, durften wir in diesem Jahr auf etwas ganz anderes gespannt sein.

Aber fangen wir vorn an, morgens, wenn sich die Firma langsam füllt. Da der Tag lang wird, sind nur wenige bereits um 8 Uhr früh an ihren Schreibtischen anzutreffen. Na klar, wer vorarbeiten konnte, hat das getan, aber manches erlaubt eben keinen Aufschub, sodass einige schreiben, telefonieren – ihrer normalen Arbeit nachgehen. Ab 9 Uhr füllt sich das Büro. Und während an normalen Tagen zügig der Kaffee gezogen und dann schleunigst an den Schreibtisch gewandert wird, ist am Tag der letzten Mitarbeiterversammlung alles anders: entspannter, es wird mehr auf den Fluren geredet, und manch einer wartet schon früh vor den Schulungsräumen auf Einlass. Doch vor 10 Uhr werden die Türen nicht geöffnet.

Ein besonderer Tag: Die geehrten Mitarbeiter der Mitarbeiterversammlung. Bild: SYNAXON AG
Ehrungen gehören zur Mitarbeiterversammlung stets dazu. Bild: SYNAXON AG

Alles, aber keine 08/15-Mitarbeiterversammlung

Und dann beginnt sie, die Mitarbeiterversammlung. Das kann eine ziemlich öde Veranstaltung sein. Denn neben den Ergebnissen aus dem aktuellen Jahr werden doch nur die Ziele fürs kommende Jahr abgesteckt. Und die heißen meistens: Ihr müsst noch mehr machen, damit am Ende mehr rauskommt.

Nicht so bei der SYNAXON AG. Natürlich gibt es Ergebnisse und Ziele, aber zunächst nimmt den Hauptteil der Versammlung mittlerweile die Begrüßung neuer und die Ehrung langjähriger Kollegen. Denn da die SYNAXON AG wachsen will, werden viele neue Mitarbeiter eingestellt, die sich alle nacheinander vorstellen und mit freudigem Applaus begrüßt werden.

Weiter geht es mit launigen Reden und unterhaltsamen Worten für langjährige Mitarbeiter. Auch hier gibt es natürlich viel Applaus, mindestens genauso viel Gelächter. Abschließend werden in diesem Rahmen einige Beförderungen von Mitarbeitern verkündet, ehe dann doch die nackten Zahlen an die Wand kommen.

Ein besonderer Tag: Der Marktplatz ist Teil davon

Doch ehe man sich versieht, ist die Versammlung vorbei und Mitarbeiter erwartet ein kleiner Mittagssnack. Nicht wie sonst aus der Selbstbedienbar auf eigene Kosten, sondern leckere Schnittchen für alle auf Kosten des Hauses. Eine vorgezogene Mittagspause, in der in lockerer Atmosphäre gegessen und geredet wird.

Ein besonderer Tag: SYNAXON Marktplatz
In kleinen Slots konnten sich die Mitarbeiter über die einzelnen Abteilungen und aktuellen Projekte informieren. Bild: SYNAXON AG

Nur wenig später startet der Marktplatz, der die folgenden vier Stunden einnimmt. Dabei handelt es sich um eine ganz besondere Veranstaltung, in der in unterschiedlichen Räumen die unterschiedlichen Produkte und Marken der SYNAXON vorgestellt werden. Dadurch wird die Gefahr eingedämmt, dass die Mitarbeiter nur ihren eigenen Bereich kennen, ansonsten aber keine Ahnung vom Unternehmen haben. In kurzweiligen Vorträgen können sich die Mitarbeiter also informieren.

Genutzt wird diese Möglichkeit gut und manches Mal reicht die geplante Zeit gar nicht aus, um die komplexen Produkte zu erklären. Aber einen ersten Eindruck, einen groben Überblick bekommt man in jedem Fall.

Der Höhepunkt des Jahres: die Weihnachtsfeier

Und als hätten wir mit der Mitarbeiterversammlung und den Ehrungen, dem gemütlichen Snack zur Mittagszeit und dem informativen Marktplatz nicht schon einige besondere Momente erlebt, folgt noch ein Höhepunkt, damit der Tag wirklich ein besonderer Tag wird: unsere Weihnachtsfeier.

Jan-Hendrik führt seine Kollegen mit launigen Worten durch den Abend. Bild: SYNAXON AG

Organisiert von unseren Damen am Empfang (Danke! Das habt ihr super gemacht!) feierten wir in diesem Jahr in Bielefeld „Zur schönen Aussicht“. Und nicht nur die Aussicht war schön. Das Ambiente war richtig weihnachtlich, das Essen der Hit. Das allein hätte schon für eine gelungene Weihnachtsfeier gereicht.

Aber natürlich hat die SYNAXON mehr im Programm: In einer launigen Rede erinnerten unsere Vorstandsvorsitzenden Frank Roebers und Mark Schröder an die letzten acht Jahre, in denen es durchaus turbulent zuging. Gespickt mit Fotos riefen sie so manche Lacher hervor.

Ein besonderer Tag endet mit absolutem Höhepunkt

Doch das war noch längst nicht alles. Der absolute Höhepunkt war der Auftritt der Firmenband, die unter dem Namen „Arbeitstitel“ probt. Nicht sehr oft bislang, aber wenn, dann mit vollem Engagement. Und das Ergebnis konnte sich hören lassen.

Wenn der Vorstand die Bühne rockt, fliegt Unterwäsche auf die Bühne. Bild: SYNAXON AG
Wenn der Vorstand die Bühne rockt, fliegt Unterwäsche auf die Bühne. Bild: SYNAXON AG

Der Vorstand rockte die Bühne – unterstützt wurden Frank und Mark von Georg Schiedel und Martin Zimmermann. Natürlich im passenden Outfit. Genial! Es wurde mitgegrölt und applaudiert und zum Abschluss ließen weibliche Fans sogar Unterwäsche und Blumen auf die Bühne fliegen.

Die Party ging bis weit nach Mitternacht. Der DJ gab sein Bestes, die Karaoke-Maschine fand regen Anklang und eins ist klar: Die Ostwestfalen können richtig feiern!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.