Unsere Geschichte

Ein Sprint durch die letzten 25 Jahre

2015

Partnerzahl: 3.402
  • Wir unterstützen unsere Partner umfassend im Projektgeschäft. HP und Dell sind nur zwei der führenden Hersteller, für die wir eigene Solution Architects in house beschäftigen.
  • Die PC-SPEZIALIST Strategie feiert weiterhin große Erfolge: Gegen Ende des Jahres verzeichnen wir mehr als 270 Servicepartner.
  • Andreas Wenninger verlässt den Vorstand, um sich als Geschäftsführer der Industry & Energy GmbH & Co. KG neuen Herausforderungen zu stellen.

2014

Partnerzahl: 3.210
  • Die Neuausrichtung im zentralen Warenhandel greift. Wir unterstützen unsere Partner nun deutlich umfassender in der Beschaffung von professionellen Sortimenten und im Projektgeschäft ausgewählter Hersteller.
  • Die mit unseren Partnern gemeinsam festgelegte PC-SPEZIALIST Service-Strategie ist ein Markterfolg. Zum Jahresende unterstützen wir online über 180 Standorte erfolgreich in der lokalen Servicevermarktung.
  • Wirtschaftlich verlief das Jahr insgesamt gut, das Betriebsergebnis lag über dem Planwert für das Geschäftsjahr.

2013

Partnerzahl: 3.236
  • 2013 war ein hartes Jahr. Im Warenhandel wurde es richtig ungemütlich. Dafür ging es im Dienstleistungsgeschäft gut voran. Wir sind auch wieder bei den Partnerzahlen gewachsen.
  • Insgesamt haben wir es noch knapp in die Gewinnzone geschafft. Damit hat SYNAXON seit Gründung kein einziges Jahr ohne Gewinn abgeschlossen.

2012

Partnerzahl: 3.148
  • Wir führen Liquid Feedback ein. Nun können die Mitarbeiter auch anonym Initiativen zur Abstimmung bringen.
  • Einstieg in das Dienstleistungsgeschäft: PC-SPEZIALIST beginnt mit der Vermarktung standardisierter Dienstleistungen, wir starten die Ausschreibungsplattform meine-IT und im Dezember mit einsnulleins einen Laborbetrieb in Hamburg. einsnulleins erprobt neue Dienstleistungen und Vermarktungsformen.
  • Unser Umsatz steigt zum Vorjahr voraussichtlich um 44%.

2011

Partnerzahl: 3.283
  • Die SYNAXON AG wechselt den Standort und zieht von Bielefeld in die neue Unternehmenszentrale nach Schloß Holte-Stukenbrock. Hier ist es richtig schick geworden.
  • Auch wir bleiben vom Strukturwandel im IT-Markt nicht unberührt. Es scheiden zum ersten Mal mehr Partner aus, als wir neue dazu gewinnen. Mit der Verlagerung der Wertschöpfung von der Hardware auf die Dienstleistungen tun sich aber auch neue Chancen auf.
  • Unser Umsatz steigt zum Vorjahr um 35%.

2010

Partnerzahl: 3.338
  • Wir bekommen mit Bruno Fortmeier und seiner ARF Holding einen neuen Hauptaktionär.
  • Unser zentrales Warengeschäft nimmt Fahrt auf, unser Umsatz steigt zum Vorjahr um 64%.

2009

Partnerzahl: 3.291
  • Die SYNIT kommt nach Bielefeld: In diesem Jahr wurde die Messe zum ersten Mal in der Stadthalle Bielefeld veranstaltet.
  • Wir beginnen unter pcspezialist.de mit dem Onlinehandel. Damit sind wir die erste Verbundgruppe, welche von ihren Partnern die Freigabe bekommen hat, sowohl vom Sortiment als auch vom Preis frei unter der Partnermarke zu agieren. Damit starten wir unseren eigenen Warenhandel und geben unser rein dezentrales Vermittlungsmodell auf.

2008

Partnerzahl: 2.788
  • Start von SYNAXON UK, auch in Großbritannien weiß man gutes Verbundsgruppenschäft zu schätzen.
  • Die zweite Ausgabe der SYNIT zieht über 1.000 Besucher nach Fulda.

2007

Partnerzahl: 2.681
  • Nach den guten Erfahrungen mit dem Wiki ernennen wir unsere Mitarbeiter zu offiziellen Botschaftern. Jeder darf im Unternehmensnamen im Internet kommunizieren. Auch hierfür sind keine Freigaben erforderlich.
  • Mit der SYNIT findet im Oktober 2007 die erste SYNAXON Leitmesse in Fulda statt.
  • Mark Schröder wird in den Vorstand der SYNAXON AG für den Bereich Finanzen berufen.

2006

Partnerzahl: 2.630
  • Revolution: Wir führen Wikis ein. Unser gesamtes organisatorisches Wissen kommt da rein. Jeder darf alles sehen. Jeder darf alles ohne Freigabe ändern. Weder verfinstert sich der Himmel, noch geht die Welt unter, wir gehen nicht mal pleite. Es gab von Anfang an keinen Missbrauch dieser Freiheiten. Frank Roebers hat auf seiner Webseite unsere Erfahrungen und Berichte über die Einführung gesammelt.

2005

Partnerzahl: 2.555
  • Wir kaufen AKCENT Computerpartner Deutschland AG, damit ist der letzte große Wettbewerber unter unserem Dach. Aber leider wachsen schnell neue nach. Was uns tröstet, ist dass die neuen Wettbewerber ausnahmslos durch ehemalige Mitarbeiter von uns gegründet wurden.

2004

Partnerzahl: 1.537
  • Thomas Kruse verlässt den Aufsichtsrat.
  • Erwerb der Mehrheit an iTeam: Die wurden als Wettbewerber einfach zu lästig.
  • Eröffnung des DIGITAL INC. Stores in Wien. Leider war dieser Store kein Erfolg. Wir haben ihn 2 Jahre später wieder geschlossen.

2003

Partnerzahl: 1.232
  • Thomas Kruse wechselt in den Aufsichtsrat.
  • Grundlegender Strategiewechsel: Größtes Investitionsprogramm der Firmengeschichte wird gestartet. Insgesamt werden über 12 Mio. Euro in Wachstum (u.a. Übernahmen, Neuausrichtung (Betriebstypenrenovierung PC-SPEZIALIST), neue Betriebstypen und in die EGIS-Plattform investiert.

2002

Partnerzahl: 1.026
  • Im November 2002 wird ein PC-SPEZIALIST Partner als Franchise-Nehmer des Jahres ausgezeichnet.
  • Seit dem 28.11.2002 vereint die heutige SYNAXON AG unter den beiden Marken MICROTREND und PC-SPEZIALIST 1.000 Partner.

2001

Partnerzahl: 914
  • André Flottmann verlässt den Vorstand aus gesundheitlichen Gründen.
  • Andreas Wenninger wird Vorstand.

2000

Partnerzahl: 629
  • Andreas Wenninger wechselt das Lager und wird bei uns Leiter des operativen Geschäfts.
  • MICROTREND erweitert seine Dienstleistungen für die Partnerbetriebe um die Komponente Marketing.

1999

Partnerzahl: 494
  • Börsengang, Notierung am Neuen Markt. Der Zulassungsausschuss wollte uns zunächst nicht akzeptieren, weil wir nicht new economy mäßig genug waren. Wir mussten versprechen, dass wir irgendwann auch mal Online-Handel machen. Diese Versprechen haben wir dann 2009 eingelöst. Das war zwar nicht sonderlich schnell aber dafür gehören wir heute zu den wenigen Überlebenden des Neuen Marktes.
  • Die offizielle Franchise-Hitliste des Magazins CHEF wird 1999 von PC-SPEZIALIST angeführt.

1998

Partnerzahl: 332
  • Auf den Eurochannels '98 in Paris verleiht man PC-SPEZIALIST den Titel "Retailer of the Year" für das innovativste Vertriebskonzept.

1997

Partnerzahl: 202
  • Umzug in das neue Gebäude in der Eckendorfer Straße in Bielefeld.

1996

Partnerzahl: 156
  • Die neuen PC-SPEZIALIST Betriebstypen C-Store und XL-Store werden erfolgreich getestet und eingeführt.
  • der Deutsche Franchise-Verband und der Norman Rentrop Verlag zeichnen einen PC-SPEZIALIST Partner als „Franchisenehmer des Jahres“ aus.

1995

Partnerzahl: 84
  • Unsere alten Partner wollen zwar nicht Franchisenehmer werden, hätten aber trotzdem gerne weiter unsere Einkaufsleistungen. Deswegen wird MICROTREND gegründet. Hier gibt es zunächst nur Einkauf. Alle Angebote sind freiwillig und nicht verpflichtend.
  • Einführung von Lotus Notes als Informations- und Nachrichtenplattform.
  • Einführung des neuen PC-SPEZIALIST Markenkerns mit dem Claim "einfach sympathisch" und einem neuen Logo. Diese neue Positionierung ist ein voller Erfolg.

1993

Partnerzahl: 35
  • Unser Laden in Bielefeld ist immer noch mit Abstand der Erfolgreichste im Verbund. Die Bereitschaft, unserer damaligen Partner unser Vertriebskonzept und die Richtlinien für einen einheitlichen Markenauftritt zu übernehmen, ist trotzdem nicht sonderlich groß.
  • Wir lesen noch einmal das Buch "Die McDonalds-Story" und beschließen, dass wir ein Franchisesystem werden wollen. Wir wollen künftig nur noch mit Existenzgründern zusammenarbeiten, die sich bereit erklären unser Konzept und unseren Markenauftritt in Reinkultur zu übernehmen.
  • Andreas Wenninger wird zusammen mit seinen Partnern Michael Glück und Peter Grubauer der erste Franchisenehmer.

1992

Partnerzahl: 18
  • Frank Roebers stößt zum Team dazu.
  • Verstärkung der Anstrengungen, die Partner zu einem gemeinsamen Markenauftritt zu bewegen. Bis dahin hatten alle ausschließlich ihre alten Firmennamen genutzt. Das gelingt nur sehr mäßig.

1991

Partnerzahl: 4
  • Unsere Gründer Thomas Kruse und André Flottmann haben in Bielefeld einen Computerladen betrieben und gemerkt, dass der Wettbewerb langsam ungemütlich wird. Die Idee: Lasst uns ein Unternehmen gründen, welches die Werbegelder und Einkaufsvolumen von Fachhändlern bündelt, damit man wettbewerbsfähig bleibt.

Oktober 1991, Bielefeld
SYNAXON AG wird gegründet